..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

PC-Pool AR-D 4108

 

Hardwareausstattung

Arbeitsstationen:
Genaue Angaben zur Hardware der Geräte können bei Bedarf im ZIMT erfragt werden.

 

Softwareausstattung

Die nachfolgende Tabelle zeigt, welche Software auf den einzelnen PCs verfügbar ist. Weitere Informationen zu den Programmen finden Sie im Abschnitt Hinweise zur Nutzung der Software.

 

Typ Software
Betriebssystem Microsoft Windows 8 Pro
Bildbearbeitung Adobe Creative Suite CS3 Master
  GIMP 2.8.22
Bildbetrachtung IrfanView 4.44
Browser Mozilla Firefox 57
Mathematic etc. Mathworks MATLAB R2017B
Office-Programme LibreOffice 5.4.0.3
  Microsoft Office Standard 2016
PDF Adobe Acrobat Reader DC
  PDFCreator
Statistik BM SPSS Statistics 25
Video-Player VLC Media Player
Virenschutz Sophos Anti-Virus
ZIP-Programm 7-ZIP

 

Drucker

Für die Druckausgabe steht ein Laserdrucker TA LP 4245 zur Verfügung, der wie alle Drucker in den PC-Pools mit dem Druckmanagementsystem Xprint verwaltet wird. An den Drucker angeschlossen ist ein Chipkarten-Lesegerät. Die für die Druckausgabe notwendige Chipkarte erhalten Sie im Benutzerservice des ZIMT (Raum H-D 3204). Beim Druck aus einem Programm heraus können Sie im Druckdialog zwischen einem PCL-Druckertreiber (QPilot-Drucker PCL) und einem PostScipt-Druckertreiber (QPilot-Drucker PS) wählen. Anschließend geben Sie die Nummer Ihrer Chipkarte ein. Um den Papierausdruck zu erhalten, schieben Sie Ihre Chipkarte in das am Drucker angeschlossene Lesegerät.

Eine fertige Druckdatei kann auf folgende Weise zum Drucker geschickt werden:

- Druckdatei im Windows-Explorer mit der rechten Maustaste anklicken
- Im Kontextmenü Befehl Senden an und dann Drucker auswählen
- Mit der Schaltfläche Print bestätigen
Den Ausdruck können Sie nun wie zuvor beschrieben am Print-Server starten.

 

Erstellung von PDF-Dateien

Das PDF-Format (Printable Document Format) hat sich als Standard für den Austausch elektronischer Dokumente aller Art etabliert. Zum Lesen und Drucken solcher Dokumente wird zumeist das kostenlose Programm Adobe Reader (Adobe Acrobat Reader) genutzt, das auch auf den Rechnern in diesem PC-Pool verfügbar ist. Für das Umwandeln von Dokumenten in das PDF-Format gibt es das kostenpflichtige Programm Adobe Acrobat, dessen großer Leistungsumfang aber nur selten voll genutzt wird.

Als kostenlose Alternative dazu ist auf den Rechnern dieses PC-Pools das Freeware-Tool PDFCreator installiert. PDFCreator installiert sich als Drucker, mit dem Sie aus einer beliebigen Anwendung heraus Dokumente in das PDF-Format konvertieren können. Dazu klicken Sie in der jeweiligen Anwendung auf Drucken, wählen aus der Druckerliste PDFCreator aus und betätigen die Schaltfläche zum Drucken. Es öffnet sich dann nach einer kurzen Wartezeit ein Dialogfenster, in dem Sie Angaben zum PDF-Dokument machen können (z.B. Titel, Autor). Nach Klicken auf die Schaltfläche Speichern legen Sie Speicherort und Name für das zu erstellende PDF-Dokument fest. Speichern Sie nicht auf Laufwerk C, sondern auf Laufwerk D oder auf einem eigenen Datenträger.

Benutzer der Programme InDesign, PhotoShop, CorelDraw X3 sowie der MS Office 2007- und der OpenOffice-Programme können direkt aus dem jeweiligen Programm das gerade bearbeitete Dokument nach PDF konvertieren.

 

Hinweise zur Nutzung der Software

Bei einigen Programmen ist die Zahl der Lizenzen geringer als die Zahl der Arbeitsplätze, von denen aus die Programme gestartet werden können. Daher wird jeder Aufruf durch einen Lizenzmanager überwacht. Falls bei einem Programm alle Versionen in Benutzung sind, wird jeder weitere Programmaufruf mit einer Meldung abgewiesen.

Windows

Das Betriebssystem Windows ist auf allen Rechnern verfügbar. Beim Booten dieser Rechner wird Windows automatisch gestartet. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich. Mit der Schaltfläche Start der Task-Leiste gelangen Sie in das Startmenü. Hier finden sich u.a. die Einträge Hilfe und Support mit Hilfeinformationen zu Windows und Alle Programme, um die verfügbare Software aufzurufen. Für häufig genutzte Programme ist zusätzlich auf dem Desktop eine entsprechende Verknüpfung angelegt.