..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Microsoft Select-Vertrag für Forschung und Lehre

Hier finden Sie eine Liste der aktuellen Produkte und Preise (Stand: Jan. 2017).

Bitte beachten Sie auch folgende Informationen:

Allgemeine Informationen zum Select-Vertrag und zu den Bezugsbedingungen
Produktbestimmungen

Sofern nicht anders angegeben, sind die deutschen Programmversionen aufgelistet.

Die Produkte werden über das Bestellformular für Softwarelizenzen beim Benutzerservice des ZIMT bestellt. Geben Sie bei Bestellungen bitte immer an, ob die Lizenzen mit oder ohne Datenträger geliefert werden sollen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das ZIMT nicht für alle Produkte eine inhaltliche Unterstützung leisten kann.

Hinweis: Das Microsoft-Produktangebot gilt leider nicht für Studierende.

 

Erläuterungen:

Downgrade-Recht
Sprachversionen
Software-Assurance
Windows-Upgrade
Work at Home-Produktbenutzungsrechte  (Achtung: geänderte Regelung!)

 

Windows-Software Version Preis mit
Datenträger
Preis ohne
Datenträger
Office Standard
2016
64,00
59,00
Office Professional Plus
2016
80,00
75,00
Project Standard
2016 92,00 87,00
Visio Professional 2016
80,00
75,00
Visio Standard
2016 45,00 40,00
Visual Studio Professional
2015 82,00
77,00

Ab der Version 2016 ist das "Office Multi Language Pack" in den Lizenzen der genannten Programme enthalten. Mit dem Multi Language Pack kann die Sprache von Menüs und Hilfe umgestellt werden - einsetzbar mit Office Professional, Office Standard, Project und Visio.

Ab der Version 2016 sind die "Office Proofing Tools" in den Lizenzen der genannten Programme enthalten. Mit den Proofing Tools kann die Sprache für Silbentrennung, Rechtschreib- und Grammatikprüfung umgestellt werden - einsetzbar mit Office Professional, Office Standard, Project und Visio.

Microsoft hat in der Zwischenzeit die Language Packs, LIPs (Language Interface Packs) und Proofing Tools zu einem herunterladbaren Package unter der Bezeichnung Language Accessory Pack for Office 2016 zusammengefasst, das man kostenlos bei Microsoft unter folgendem Link herunterladen kann.


MAC OS-X-Software Version Preis mit
Datenträger
Preis ohne Datenträger
Office Mac Standard
2016
64,00
59,00
Word Mac
2016
36,00
31,00

 

Systemsoftware Version Preis mit
Datenträger
Preis ohne Datenträger
Windows 10 Professional 32-Bit
Upgrade-Lizenz
10
73,00
68,00
Windows 10 Professional 64-Bit
Upgrade-Lizenz
10
73,00
68,00
Windows 10 Education 32-Bit
Upgrade-Lizenz incl. Software-Assurance
10
129,00
124,00
Windows 10 Education 64-Bit
Upgrade-Lizenz incl. Software-Assurance
10
129,00
124,00

 

Serversoftware Version Preis mit
Datenträger
Preis ohne
Datenträger
Exchange Server Enterprise
Diese Lizenz enthält keine Client-Lizenzen (CAL). Die müssen gesondert bestellt werden (s.u.).
2016 1.010,00 1.005,00
Exchange Enterprise CAL 2016 - Device CAL 2016
  13,00
Exchange Enterprise CAL 2016 - User CAL 2016   13,00
Exchange Server Standard
Diese Lizenz enthält keine Client-Lizenzen (CAL). Die müssen gesondert bestellt werden (s.u.).
2016
183,00
178,00
Exchange Standard CAL - Device CAL 2016
  3,30
Exchange Standard CAL - User CAL 2016
  3,30
SharePoint Server
Diese Lizenz enthält keine Client-Lizenzen (CAL). Die müssen gesondert bestellt werden (s.u.).
2016 1.690,00 1.685,00
SharePoint Standard CAL - Device CAL 2016
  27,00
SharePoint Standard CAL - User CAL 2016
  27,00
SQL Server Enterprise Core - Lizenz für 2 Cores
Mindestbestellmenge: 2
2016 3.408,00 3.403,00
SQL Server Standard 2016 230,00 225,00
SQL Server Standard Core - Lizenz für 2 Cores
Mindestbestellmenge: 2
2016
895,00
890,00
SQL CAL - Device CAL 2016
  52,00
SQL CAL - User CAL 2016
  52,00
Windows Remote Desktop Services - Device CAL 2016   25,50
Windows Remote Desktop Services CAL - User CAL 2016   25,50
Windows Server Datacenter - Lizenz für 2 Cores 1)
Mindestbestellmenge: 8 Lizenzen (16 Cores)
2016 197,00 194,00
Windows Server Standard - Lizenz für 2 Cores 1)
Mindestbestellmenge: 8 Lizenzen (16 Cores)
2016 33,00 30,00
Windows Server CAL - Device CAL 2016   7,20
Windows Server CAL - User CAL 2016   7,20

Weitere Server- und Clientsoftware auf Anfrage

1) Neben wichtigen technischen Neuerungen ändert sich mit Windows Server 2016 auch die Lizenzierung fundamental: War bislang die Anzahl der CPUs ein Lizenzkriterium, ist nun die Anzahl der Cores ausschlaggebend.

  • Regel Nr. 1: Jeder physische Prozessor wird mit mindestens acht Kernen gewertet.

  • Regel Nr. 2: Jeder physische Server wird mit mindestens 16 Kernen gewertet.

  • Regel Nr. 3: Alle physischen und aktiven Kerne im Server müssen unter Berücksichtigung der Regeln 1 und 2 lizenziert werden, damit ein Standard Server zwei und ein Datacenter Server unlimitierte VM-Rechte besitzt.

  • Regel Nr. 4: Um mit der Standard Edition zwei weitere VM-Rechte zu erhalten, müssen alle physischen aktiven Kerne erneut lizenziert werden.

Für einen Server mit 4 CPUs mit je 4 Cores müssen Sie nun eine Lizenz für 32 Cores erwerben.

 


Bitte beachten Sie die folgenden Erläuterungen:

Downgrade-Recht

Wer ein Programm kauft, darf anstelle der erworbenen Version eine ältere Version des Programms einsetzen. Möchten Sie z.B. Office 2010 nutzen, erwerben Sie eine Lizenz von Office 2013 (evtl. mit Datenträgern zur Version  2010) und setzen stattdessen die Version 2010 ein. Sie können dann jederzeit auf die Version 2013 wechseln, müssen gegebenenfalls nur noch die passenden Datenträger erwerben.

Sprachversionen

Die Lizenzen sind - bis auf wenige Ausnahmen - in deutscher und englischer Sprache erhältlich. Für einige Produkte gibt es zusätzlich eine mehrsprachige Version (sog. MultiLanguage Version). Hierbei handelt es sich um eine englische Grundversion mit zusätzlichen Sprachpaketen, die ein Umstellen der Programmoberfläche auf eine andere Sprache ermöglichen. Welche Sprachpakete bei den einzelnen MultiLanguage-Lizenzen erhältlich sind, können Sie im Benutzerservice (Tel. 4777) erfragen.

Bei Bestellungen ohne Angabe der gewünschten Sprache wird die deutsche Version ausgeliefert. Benötigen Sie eine englische oder - soweit vorhanden - eine MultiLanguage-Version, geben Sie dies bei Ihrer Bestellung bitte an.

Software-Assurance

Es kann eine Neulizenz oder eine Neulizenz plus Software-Assurance (SA) erworben werden. SA bedeutet, dass bis zum Ende der Laufzeit des Select-Vertrages (max. 3 Jahre) die jeweils neueste Version eingesetzt werden darf. Danach kann bei Inkrafttreten eines Folge-Select-Vertrages ein SA-Renewal erworben werden.
Die Kosten für SA betragen für Applikationen und Systeme 29%, für Server 25% des Neulizenzpreises pro Jahr. Bei welchen Erneuerungszyklen SA lohnt kann jeder für sich ausrechnen. Wer z.B. nur alle 4 Jahre auf eine neuere Version umsteigt, fährt ohne SA günstiger. Da SA kaum nachgefragt wird, sind nur die Neulizenz-Preise, aber keine SA-Preise aufgeführt. Bei Bedarf können diese beim Ansprechpartner erfragt werden.

Windows-Upgrade

Windows ist nur erhältlich als Lizenz-Upgrade einer vorhandenen Basislizenz. Die Basislizenz ist in der Regel die beim Kauf der Hardware mit erworbene Windows-Vollversion. Zur Zeit gültige Basislizenzen sind Windows 10, 8.1, 8, 7, Vista, XP oder MAC-OS. Achten Sie darauf, dass Sie einen gültigen Nachweis für die Basislizenz besitzen (Rechnung, Datenträger).

Mit einer Lizenz von Windows 10 ist auch der Einsatz einer älteren Windows-Version, also z.B. Windows 7 oder Windows 8.1 erlaubt. Wer einen PC mit vorinstalliertem Betriebssystem (sog. OEM-Betriebssystem) erworben hat, darf das entsprechende Betriebssystem von einem Select-Datenträger aus neu installieren.

Work at Home (WAH) - Produktbenutzungsrechte

Die Heimnutzung im Rahmen des Microsoft Select Plus Vertrages ist möglich für Office Professional Plus (Versionen 2016, 2013, 2010) und Office Mac.

Es kann nicht die dienstlich erworbene Lizenz verwendet werden, sondern Sie müssen eine spezielle WAH-Lizenz erwerben zum Endpreis von 14,28 €. Die Bestellung erfolgt nicht beim ZIMT, sondern per Mail beim Handelspartner: alexander.spoerr@asknet.de

Bitte geben Sie bei der Bestellung Ihre Rechnungsanschrift an. Sie erhalten dann per Mail einen Downloadlink und den Schlüssel für die Aktivierung.

Für die Heimnutzung gelten folgende Bedingungen:

  • Die Software darf nur zu arbeitsbezogenen Zwecken auf einem privaten Rechner eingesetzt werden.
  • Die Software setzt eine dienstliche Lizenz voraus.
  • Die über einen Microsoft Select Plus Vertrag käuflich erworbenen Lizenzen sind zeitlich nicht befristet und berechtigen den Nutzer zur Heimnutzung auf einem privaten Gerät.
  • Die Nutzungsberechtigung endet bei Ausscheiden der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters. Zu diesem Zeitpunkt ist der WAH-Nutzer verpflichtet, die Software von dem Heimgerät zu entfernen..

 


Rückfragen bitte an:  software@zimt.uni-siegen.de