..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Videokonferenzdienste

 

Bei einer Videokonferenz können Bild, Ton und Daten (z.B. Präsentationen) zwischen mehreren räumlich getrennten Partnern ausgetauscht werden.
Das ZIMT unterstützt im Rahmen seiner Möglichkeiten folgende Techniken: H.323-Videokonferenzen und Webkonferenzen.

 

H.323-Videokonferenzen

Zur Durchführung von Konferenzen steht im ZIMT der Raum H-D 5216/17 zur Verfügung, der bei einem der Ansprechpartner reserviert werden kann. Der Raum ist mit einem modernen HD-Videokonferenzsystem von CISCO/Tandberg ausgestattet. Damit können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen mit bis zu 12 Personen eine Videokonferenz abhalten.
Unter der Bezeichnung H.323 sind die technischen Standards zusammengefasst, die alle beteiligten Systeme erfüllen müssen. Weiterführende Informationen finden Sie beim Kompetenzzentrum für Videokonferenzdienste.

 

Webkonferenzen

Bei einer Webkonferenz sind lediglich ein Webbrowser mit Flash-Plugin sowie eine Webcam und ein Headset erforderlich. Diese Alternative bietet sich an, falls eine Einzelperson eine Konferenz vom eigenen Arbeitsplatz aus durchführen möchte oder die technischen Voraussetzungen für eine Videokonferenz nach dem H.323-Standard nicht gegeben sind.
Möchten Sie selbst eine solche Konferenz initiieren, können Sie dazu den Webconferencing-Dienst des DFN-Vereins nutzen. Nähere Informationen finden Sie hier.

 
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen der Ansprechpartner: Oliver Lenk und Jens Aßmann.