..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Digitale Lehre

Das ZIMT unterstützt Sie in verschiedenen Bereichen der Digitalen Lehre. Klicken Sie für ausführlichere Informationen auf die einzelnen Themen:

Portal "Digitale Lehre"

Eine der ersten Anlaufstellen zur Unterstützung der Digitalen Lehre ist das Portal Digitale Lehre.
Das Portal Digitale Lehre ist eine Gemeinschaftsarbeit von ZFH, ZIMT und UB. Hier finden Sie alle Angebote zur Durchführung von digitaler Lehre an der Universität Siegen: u.a.

  • wie können Online-Lehrveranstaltungen ablaufen,
  • welche Werkzeuge kann man benutzen,
  • welche Online-Prüfungsformate gibt es,
  • welche didaktischen Mittel können in digitaler Lehre eingesetzt werden
    u.v.m.
[Zum Portal Digitale Lehre... ]

Zentrales Lernmanagementsystem (Moodle)

zu Moodle Mit dem Lernmanagementsystem Moodle können Sie virtuelle Kursräume begleitend zur Präsenzlehre erstellen. Verteilen Sie in Ihren Moodlekursen Kursmaterialien, organisieren Sie Abgaben seitens der Studierenden und motivieren Sie Ihre Kursteilnehmer, sich online zu lernen, zu arbeiten und mit Ihnen zu kommunizieren
(s. dazu auch die deutschsprachige Moodle-Community).

Nutzungsantrag für Dozierende

Für einen redaktionellen Zugang (Kursersteller:innenrechte) zu Moodle bestellen Sie diesen Dienst über die Online-Nutzerverwaltung hinzu.
(Redaktioneller Zugang ist Studierenden leider nicht gestattet! Kurserstellende Personen können ihre studentischen Hilfskräfte jedoch als Co-Editoren zulassen.)

Kontakt:

Lehrveranstaltungsmitschnitt, Distribution und Streaming

Im Rahmen des Ausbaus der Digitalen Lehre an der Universität Siegen ist im ZIMT eine webbasierte Content-Managementumgebung für Vorlesungsmitschnitte, Übertragung, Nachbearbeitung, Encoding und Distribution implementiert, mit direkter Kopplung zum Lernmanagementsystem Moodle sowie zur Digitalen Mediathek.
Nicht-vorlesungsgebundene Präsentationen werden mit entsprechendem Content (Text, Bild, Grafik, Audio, Video) im Studio des ZIMT produziert.

Veranstaltungs- und Vorlesungsaufzeichnungen lassen sich zur Zeit im Testbetrieb in den bunten Hörsälen und nach Anbindung des Audimax softwareunabhängig inkl. eingefügter Annotationen im Screencapture-Verfahren mit Videobild und Ton aufzeichnen. Die Aufnahmesteuerung soll nach Prüfung des rechtlichen Rahmens künftig von den Lehrenden selbst vorgenommen werden können. Die technische Einrichtung und die Programmierung der Touch-Panels in den Hörsaalsteuerungen wird vom ZIMT vorgenommen.

Beispiele finden Sie in der Digitalen Mediathek

Auftrag zur Vorlesungsaufzeichung (+ Einwilligungserklärung)

Eine Vorlesungsaufzeichnung muss grundsätzlich schriftlich und spätestens 7 Tage vor Vorlesungsbeginn beim ZIMT TechnikTeam beantragt werden. Benutzen Sie dazu bitte nachstehendes Formular:

Kontakt:

Videoaufzeichnungen von Webcam und/oder Bildschirm (Screencasts)

Sie möchten ihre Veranstaltungsinhalte vorab produzieren und online zur Verfügung zu stellen. Setzen Sie dafür bspw. ein Screencast ein.

Screencast bezeichnet Videos, bei denen Sie den Bildschirm Ihres Computers aufzeichnen und einen Audiokommentar dazu aufnehmen. Alternativ können Sie sich zusätzlich während Ihres Vortrages selbst einblenden lassen. So können Sie bspw. digitale Präsentationen anhand Ihrer Vorlesungsfolien erstellen und Ihren Teilnehmer*innen als Aktivität in moodle zur Verfügung stellen.
[mehr ...]

Hörsaalabstimmungssystem (ARSnova)

ARSnova

ARSnova ist ein webbasiertes, kostenloses Audience Response System, das das Feedback und die Interaktion zwischen Lehrenden und Studierenden in einer Lehrveranstaltung ermöglicht.

Gestalten Sie Ihre Lehrveranstaltung interaktiv und aktivieren Sie Ihre Zuhörerschaft, indem Sie über ARSnova Wissen der Teilnehmer abfragen, anonymes Feedback unmittelbar in der Veranstaltung einholen, Diskussionen initiieren oder Ihre Lehre evaluieren.
Das System kann von den Lehrenden und Studierenden sofort per internetfähigem Smartphone, Tablet oder Notebook benutzt werden.

[mehr ...]