..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Neue Oberfläche und Möglichkeiten bei Webmail im Exchange 2016

Mit der Einführung des neuen E-Mail-System wird eine aktualisierte Version des Webmails an der Universität Siegen eingeführt.
Neben einer neuen Bezeichnung für das Webmail, offiziell wird das Produkt nun "Outlook im Web" genannt, bringt die Einführung verbesserte Darstellung auf mobilen Endgeräten und vereinfacht den täglichen Umgang mit E-Mail, Kalender und Kontakten. Einige neue Möglichkeiten werden im folgende dargestellt.
Unterstützt werden die aktuellen Browser von Microsoft, Mozilla, Google und Apple.

Neue Features

  • Plattformspezifische Umgebungen kommt für Mobile Endgeräte, sowohl für iOS als auch Android.
  • Hochwertige Android-Umgebung bei der Verwendung von Chrome auf Geräten mit Android, Version 4.2 oder höher.
  • E-Mail-Verbesserungen, einschließlich einer neuen einzeiligen Ansicht des Posteingangs mit optimiertem Lesebereich, Archivierung, Emojis und der Möglichkeit, Postfachaktionen wie das Löschen einer Nachricht oder Verschieben einer Nachricht rückgängig zu machen.

new_owa_ui_1

  • Verknüpfen von Kontakten, sodass Benutzer ihre Kontakte aus LinkedIn-Konten hinzuzufügen können.
  • Der Kalender hat ein neues Aussehen erhalten und verfügt nun über neue Features, einschließlich E-Mail-Erinnerungen für Kalenderereignisse, die Möglichkeit zum Vorschlagen einer anderen Uhrzeit bei Besprechungseinladungen, eine verbesserte Suche sowie Geburtstagskalender.


new_owa_ui_kalender

  • Vorschläge bei der Suche und Verfeinern der Suche zur Verbesserung der Suchfunktionalität, sodass Benutzer die gewünschten Informationen noch schneller finden können. In Suchvorschlägen wird versucht vorwegzunehmen, was der Benutzer sucht, und entsprechende Ergebnisse werden geliefert. Sucheinschränkungen helfen einem Benutzer durch kontextbezogene Filter, die gesuchten Informationen leichter zu finden. Filter können Datumsbereiche, verwandte Absender usw. enthalten.
  • Neue Designs umfassen 13 neue Themen mit grafischem Design.
  • Optionen für einzelne Postfächer wurden überarbeitet.
  • Die Linkvorschau ermöglicht Benutzern, einen Link in Nachrichten einzufügen. Outlook im Web generiert dann automatisch eine Vorschau, um Empfänger einen kurzen Einblick in den Inhalt des Ziels zu gewähren. Dies funktioniert auch mit Videolinks.
  • Inline-Video-Player speichert die Benutzerzeit, indem er sie im Kontext von Gesprächen beibehält. Es wird automatisch eine Inline-Vorschau eines Videos nach dem Einfügen einer Video-URL angezeigt.
  • Pins und Kennzeichnungen ermöglichen Benutzern, wichtige E-Mails dauerhaft oben im Posteingang anzuzeigen (Pins) und andere E-Mails zur Nachverfolgung (Kennzeichnungen) zu markieren. Die Pins sind jetzt auf Ordner bezogen und eigenen sich daher optimal für Benutzer, die ihre E-Mails in Ordnern organisieren. Sie können markierte Elemente nun mithilfe von Posteingangsfiltern oder mit dem neuen Aufgabenmodul, auf das Sie über das App-Startfeld zugreifen können, schnell wiederfinden.

 

new_owa_pin
new_owa_ui_kategorien

 

 

new_owa_ui_weitere

 

 

  • Leistungsverbesserungen in verschiedenen Bereichen von Outlook im Web, darunter beim Erstellen von Kalenderereignissen, Verfassen, Laden von Nachrichten im Lesebereich, Popouts, Suche, Start und Wechseln von Ordnern.
  • Ein neuer Outlook im Web Aktionsbereich, mit dem Sie schnell auf alle Aktionen klicken können, die Sie am häufigsten verwenden, wie z. B. Neu, Allen antworten und Löschen. Einige neue Aktionen wurden hinzugefügt, dazu gehören Archivieren, Bereinigen und Rückgängig machen.

new_owa_ui_2

  • Aufräumen, biete vordefinierten Regeln wie mit E-Mail von bestimmten Versendern umzugehen ist. Z.B.: kann definiert werden das von einem Newsletter immer nur die aktuellste E-Mail behalten wird, oder Benachrichtigung E-Mail nur für einen gewissen Zeitraum behalten werden.

new_owa_aufraeumen

  • Offline Outlook im Web, Internet Explorer 11 und Windows Store-Apps, die JavaScript verwenden, unterstützen Application Cache API (AppCache), wie in der HTML5-Spezifikation definiert, wodurch Sie Offline-Webanwendungen erstellen können. AppCache ermöglicht Webseiten, Ressourcen lokal zwischen zu speichern, einschließlich Bilder, Skriptbibliotheken, Stylesheets, usw. Zusätzlich ermöglicht AppCache, dass URLs von zwischengespeicherten Inhalten mithilfe von Standard-Uniform Resource Identifier-Schreibweise (URI) bedient werden. Diese Browser unterstützen AppCache:
  • Microsoft Edge
  • Internet Explorer 11 oder höher
  • Google Chrome 44 oder höher
  • Mozilla Firefox 39 oder höher
  • Apple Safari 8 oder höher (nur unter OS X/iOS)
  • Zusammenarbeit an Dokumenten. Mit der geplanten Einführung einer Aktualisierten SharePoint Version, ca. Q4 2018, wird es möglich sein im Webmail Dokumente zu verknüpfen und freizugeben, die in OneDrive for Business auf einem lokalen SharePoint-Server gespeichert sind, anstatt Dateien an Nachrichten anzufügen. Benutzer in einer lokalen Umgebung können dann auf die Dokumente zugreifen zusammen dran arbeiten. Wenn ein Exchange 2016-Benutzer eine Word-, Excel- oder PowerPoint-Datei in einer E-Mail-Anlage erhält, und die Datei wird unter SharePoint gespeichert, so hat der Benutzer jetzt die Möglichkeit, diese Datei in Outlook im Web zusammen mit der Nachricht anzuzeigen und zu bearbeiten.

Weitere Informationen über die neue Exchange Version finden Sie bei Microsoft.