..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Kurzanleitung OBS (Open Broadcaster Studio)

OBS (Open Broadcaster Studio) ist eine kostenlose Open-Source-Software für Videoaufnahmen und Live-Streaming.

Aufzeichnungsarten:

Mit OBS lassen sich verschiedene Szenarien aufnehmen/streamen, beispielsweise:

  • Bildschirmaufzeichnung mit Mauszeiger (und Ton), z.B. zur Aufzeichnung von Screencasts etc.
  • Webcam-/Kameraaufnahme, z.B. Whiteboard- oder Tafelbildaufnahmen, aber auch Erklärvideos etc.
  • Green- bzw. Bluescreenaufnahmen

Selbstverständlich lassen sich verschiedene Aufzeichnungsarten "Bild-in-Bild" kombinieren. Ein Beispieltutorial auf Youtube ist unter den externen Links verlinkt.

Tipp:
Es wird empfohlen, einen längeren Screencast in mehreren Teilen (bis höchstens 15 Minuten) aufzunehmen.
Dadurch lassen sich eventuell fehlerhafte Aufnahmen schneller neu einspielen (s. auch den nachfolgenden Punkt "Speicherung/Videoexport"). Desweiteren erhalten kurze Videoabschnitte die Aufmerksamkeit der Teilnehmer.

Beschaffung und Installation:

Software-Downloads stehen für Windows, Mac und Linux zur Verfügung.

Laden Sie passende Software für Ihr Betriebssystem von dieser Seite https://obsproject.com/de/download herunter und installieren Sie sie.

 

Aufnahme (Streaming-Anleitung siehe: "Streaming"):

Wir empfehlen zum Einstieg eines der im Netz abrufbaren Tutorial-Videos. Beispiele finden Sie unten verlinkt.

Bitte testen Sie nach Abschluss der Aufnahme die Bild- und Tonqualität (stichprobenhaft). Zu leiser Ton ist i.d.R. kein Problem, übersteuerte, d.h. zu laute Tonaufnahmen lassen sich nicht korrigieren. Speichern Sie die Videodatei auf Ihrer Festplatte.

Wie geht es weiter:

Wir beraten Sie gerne zu den verschiedenen Veröffentlichungsoptionen. Wenn Sie bereits die Distribution über Moodle oder das Videoportal mit uns besprochen haben, können Sie Ihr Video wie gewohnt hochladen. Selbstverständlich können Sie Ihr Video auch über andere Kanäle, z.B. sciebo, (eigene) Webseite/Blog, YouTube o.ä. veröffentlichen. Bitte beachten Sie stets die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie den gebotenen Datenschutz.
Bei Fragen zu Datenschutz und Recht finden Sie Ansprechpartner bzw. Kontaktadressen im FAQ-Bereich des Portals "Digitale Lehre".

Beratung und Kontakt:

Haben Sie Fragen zu OBS oder sollten Sie an einer Distribution über Moodle oder das Videoportal der Universität Siegen interessiert sein, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf:
digitale-lehre@uni-siegen.de. Wir beraten Sie zu unserem Angebot und richten Ihnen die nötigen Rechte ein.

Das Beratungs- und Hilfeangebot richtet sich ausschließlich an Angehörige der Hochschule. Wir bitten um Verständnis.

 

Streaming:

OBS kann "den Arbeitsbereich des Programms" als Livestream über einen Streamingserver veröffentlichen.  Bitte sehen Sie sich als Einstieg ein beliebiges Tutorial-Video an. Ein Beispiel-Link finden Sie unten.

Zugangsdaten für die Verbindung zum ZIMT-eigenen Streamingserver erhalten Sie nach Rücksprache mit uns. Bitte beachten Sie, dass wir nur sehr begrenzte Streamingkapazitäten zur Verfügung stellen können. 

Als Alternative, OBS wird dafür nicht benötigt, bietet der DFN ein Streamingangebot für bis zu 1000 Teilnehmer: https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/pexip/aufzeichnung-und-streaming/

Hinweise zur Verfügbarkeit des DFN-Angebots finden Sie auf dieser Seite: https://www.conf.dfn.de/dfnconf-und-covid-19/

 

Externe Links:

Unvollständige Auswahl von (Video-)Tutorials (mehrheitl. YouTube):

Aufnahme:

Mini-Tutorial: Mit OBS-Studio Bildschirm oder PPT aufnehmen

Gratis Videos machen: Let's Plays & OBS für Anfänger

Gratis Videos machen: Aufnahmearten und Szenengrundlagen

Streaming:

Live stream deutsch Tutorial mit Open Broadcaster auf Youtube [...]

 
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche